Durchlass Tanneck wird erneuert

Durchlass Tanneck wird erneuert
07.07.2020

Das Durchlassbauwerk an Haus Tanneck wird erneuert. Dies beschloss der Rat der Gemeinde in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause. Die Strecke zwischen Tanneck/K 17 und Fußhollen musste im vergangenen Jahr kurzzeitig komplett gesperrt werden, nachdem die Standsicherheit des Bauwerks nach einem Unfall gefährdet war. Die CDU hatte sich zunächst dafür eingesetzt, die Querung nach einer entsprechenden statischen Prüfung zumindest für den Fußgängerverkehr wieder zu ermöglichen. "Für uns war wichtig, dass die Verbindung erhalten bleibt. Für Fußhollen stellt die Strecke die direkte Verbindung zum ÖPNV an der K 17 dar. Ebenfalls ist die Querung zur Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Flächen in diesem Bereich erforderlich." erläutert das zuständige Ratsmitglied Christoph Demmer.

Aus Sicht der CDU konnte die gegenwärtige Situation daher nur ein Provisorium sein. Nachdem klar war, dass eine Sanierung des bestehenden Bauwerks nicht möglich ist, haben wir uns für die Errichtung eines neuen Durchlasses stark gemacht. Nach der Beschlussfassung können nun die Planungsarbeiten beginnen.